All-in-Two,  All-in-One,  Snap-In-One,  Windelvorstellung

Pop-In Windeln

Vor einiger Zeit hab ich hier im Blog die Newborn Windel der Marke Pop-In gezeigt. Dieses Mal möchte ich die One Size Überhose zeigen.

Ich zeige dir sogar am Ende des Beitrags noch andere Pop-In Windeln.

Aber hier erst mal wieder ein paar Fakten...
  • System: All-in-Two
  • Größe: One Size (5 – 15 kg)
  • Nässeschutz: PUL bzw. TPU
  • Hersteller: Close (Sitz: England)
  • Besonderheit: zwei Laschen

Auf dem Bild ist eine Prefold eingelegt.

Diese Überhose finde ich passt vielen Babys sehr geht. Tendenziell würde ich sie eher den schmalen Babys empfehlen. Durch die doppelten Beinbündchen passt sie sich auch gut an sehr dünne aber auch sehr speckige Beine an.

Einige Kunden von mir hat diese Überhose schon überzeugt und mich persönlich tatsächlich auch. Auf dem Bild sieht man die Version mit dem Papageientaucher. Diese hat noch einen Bio-Laminatanteil. Das bedeutet hier werden 20-30% erneuerbare pflanzliche Inhaltsstoffe verwendet, die dazu beitragen, wertvolle nicht erneuerbare Energiequellen zu schonen und Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Das Material wird aus einem Fermentsionsprozess hergestellt, bei dem Glukose aus Mais gewonnen wird.
Das Ployester des TPU besteht dabei aus recycelten PET Flaschen.

Laut Hersteller passt die Windel ab 5 kg, wir haben sie seit circa 6 kg im Einsatz, wobei sie sicherlich schon vorher gepasst hätte. 

Du kannst die Windel entweder mit Klettverschluss oder mit Knöpfen haben. Warum ich nicht so der Freund vom Klettverschluss bei Pop-In bin, zeige ich dir im Video.

Auf dem Bild siehst du, wie ich versuche Bilder zu machen, während mein Sohn mit seinen 10 Monaten und schlanken 8 kg die Windel trägt. Gefüllt ist sie mit einer Mullwindel 70×70 zum Steg gefalten. 

Durch die beiden Laschen kannst du die Windel auch gut anziehen, wenn du noch nicht so versiert im Wickeln bist oder du einen kleinen Wirbelwind wickelst.

(Solltet ihr Probleme beim Wickeln haben, schau doch mal Hier)

Ich wickle meinen Sohn auch sehr oft mit dieser Windel im Stehen. Durch die Laschen verrutscht beim Anlegen der Windel einfach nichts so leicht. Wobei die Laschen leider keinen Gummizug haben, das würde noch einmal mehr das Saugmaterial an Ort und Stelle halten.

Close hat eine Produktserie mit Tiermotiven von Tieren die vom Aussterben bedroht sind. Sie sind hier Teil von „1% for the Planet“.
Das heißt bei jedem Kauf aus dieser Serie geht 1% des Kaufs an Organisationen wie den WWF die sich der Aufforstung, dem Tierschutz, der Reduzierung von Plastikmüll in unseren Meeren und ähnlichen Projekten widmen. Die Windel auf dem Foto ist aus dieser Produktserie. 

Wer ist Close denn eigentlich?

Close (früher Close Parent) ist eine Firma aus England, die mit Liebe und Leidenschaft einfache Sachen herstellen was unser Elternleben erleichtert. Also von UV-Schutzkleidung, über Picknickdecken bis hin zu Stoffwindeln bereichert  Close uns mit einem breiten Sortiment in toller Qualität.

Begonnen hat alles mit Babykleidung und Tragehilfen in 2004.
Die Produkte werden entweder in der Türkei oder in China produziert. Close wählt seine Partner sehr genau nach ethischen Gesichtspunkten aus und nicht nach dem Geldbeutel.
Lt. Eigener Aussage auf der Website verbringen sie auch immer wieder Zeit in den Fabriken um sicherzustellen, dass die Produkte in dem hohen Standard produziert werden, den Close möchte. Sie investieren gemeinsam mit ihren Lieferanten in das Arbeitsumfeld.

Fassen wir noch mal ein bisschen was zusammen:

Vorteil:

  • drei Mal zu verstellen in der Leibhöhe
  • vordere Lasche eher kurz, dadurch geringere Gefahr, dass Jungs „drauf pinkeln“

Nachteil:

  • Klettverschluss hat schnell Pilling
  • Laschen ohne Gummi, dadurch kann das Saugmaterial schneller verrutschen

Wie du bei den Vorteilen liest und auch im Video noch mal sehen kannst, sind beide Laschen eher schmal gehalten. 
Das hat besonders bei Jungs den Vorteil, dass hier nicht so einfach auf die Lasche gepinkelt wird.

Bei anderen Herstellern empfehle ich oft das Ignorieren der vorderen Lasche, da es oft dazu kommt, dass sie beim urinieren getroffen wird und die Windel dann ausläuft. Das ist mir bei dieser Überhose noch nicht passiert.

Ich hoffe ich habe dir hier wieder einen guten Einblick geben können. Kaufen kannst du sie zum Beispiel bei:

Stoffwindellounge für 18,90€ (Stand 14.1.22)

Stoffywelt* für 18,90€ (Stand 14.1.22)

Gewaschen werden darf die Windel bei bis zu 60 Grad, sie darf aber lt. Hersteller nicht in den Trockner! 

Und weil es so schön war, stelle ich dir in diesem Video mal noch die Komplettvariante von Pop-In vor:

Das Saugmaterial besteht hierbei aus Bambusviskose und Baumwolle, der Saugkern aus 100% Polyester.

Den Booster kannst du je nach Geschlechtsteilen vorne zusammenfalten oder mittig. So ist für jedeN das Saugmaterial an der richtigen Stelle.

Kaufen kannst du Sie ebenfalls beispielsweise bei Stoffywelt*.

Auch diese Variante ist bei 60° waschbar. Die Einalgen dürfen sogar in den Trockner.

Ich bin gespannt, hast du eine dieser Windeln schon mal probiert?

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, für dich ändert sich nichts.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner